Hotline: 07345 80770
FARBE:
GRÖSSE:
109,95 €
inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Lieferung in 3 - 5  Tagen
Materialzusammensetzung:

Außenhandschuh Hauptmaterial: 100% Polyamid.

Außenhandschuh Einsatz: 60% Polyamid, 40% Polyurethan (PU).

Außenhandschuh Futter: 100% Polyester.

Außenhandschuh Füllung: 100% Polyester.

Innenhandschuh Material: 100% Polyester.

Innenhandschuh Verstärkung: 60% Polyamide, 40% Polyurethan (PU).


Außenhandschuh Membrane: Polytetrafluorethylen (PTFE).

Außenhandschuh Verstärkung: Leder (Rind).

Hinweis: Enthält nicht-textile Teile tierischen Ursprungs (Leder).

Gewicht: 240 g.

Einsatzbereiche: Klassische Hochtouren, Eis- und mixedklettern, Expeditionen.
  • Bewertungen

    Aktuelle Bewertung

    Einen Kommentar schreiben

    Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.
  • Materialinfos
    Polyester
    Polyester besitzt die geringste Wasseraufnahme (nur 0,5 bis 1% des Eigengewichts) aller unbehandelten Fasern und bleibt deshalb auch im feuchten Zustand formbeständig. Die Kunstfaser weist eine bis zu 40% günstigere Wärmeleitfähigkeit als Baumwolle auf und ist im Rohzustand bereits sehr UV-beständig. Polyester lässt sich sehr gut beschichten und laminieren. Polyester gehört zur Gruppe vollsynthetischer Faserstoffe, deren Kette bestehend aus Fasern linearen Makromolekülen, mindestens 85 Gewichtsprozent aus dem Ester eines Diols mit Terephthalsäure besteht.

    Einsatz:
    Universell für Jacken, Hemden, Hosen, Fleece, Wattierungen, Isolierungen, Schlafsäcke, Zelte etc.
    GORE-TEX
    Der Pionier der wasserdichten, winddichten und gleichzeitig atmungsaktiven Funktionsbekleidung ist zweifelsfrei W.L. Gore & Associates, Inc. mit seiner innovativen und erfolgreichen Produkt-Familie.

    Das wohl bekannteste und am weitesten verbreitete ist GORE-TEX®, aber auch GORE-TEX PACLITE® und der berühmte WINDSTOPPER® stammen aus dem Hause Gore.

    Vielfach bewährt: GORE-TEX®. Die bewährte GORE-TEX® Membrane ist eine dünne, wind- und wasserdichte Folie aus Teflon (Polytetrafluorethylen, PTFE). Diese Folie besitzt mikroskopisch winzige Poren, die zwar wesentlich größer als Wasserdampfmoleküle (daher atmungsaktiv), aber gleichzeitig rund 20.000 mal kleiner als Wassertropfen sind (daher zuverlässig wasserdicht). GORE-TEX® wird als 2-, 2,5- und 3-Lagen-Laminat verarbeitet.

    • GORE-TEX® Pro - Diese Kategorie ist für Extremsportler gemacht und bietet ein Höchstmaß an Atmungsaktivität. GORE-TEX® Pro-Produkte sind sehr leicht und dennoch robust. GORE-TEX® Pro gibt es in 3- und 2-Lagen.
    • GORE-TEX® Active - Speziell für höchste Atmungsaktivität konstruiert und ideal für eintägige Aktivitäten mit sehr großer Belastung. Zudem mit geringem Packvolumen.
    • GORE-TEX® Paclite ist extrem leicht und lässt sich extrem klein packen (geringes Packmaß), ist dafür aber nicht ganz so robust und abriebfest wie z.B. GORE-TEX® Pro-Produkte. Eine dünne Schicht innen auf der Membrane dient zum Schutz und macht ein Futter überflüssig.
    Polyurethan
    Polyurethan ist eine Synthetikfaser für hochwertige, wasserdichte und atmungsaktive Beschichtungen oder Membranen (Laminate), auch als offenzelliger, atmungsaktiver Schaum mit hervorragender Rückstellkraft (Isomatten). Sehr kältestabil und abriebfest.

    Einsatz:

    Funktionsjacken und -hosen, Zelte (Boden und Außenhaut), Rucksäcke, Isomatten.
    Polyamid
    Polyamid ist eine sehr reiß- und scheuerfeste, leichte und lange haltbare Kunstfaser. Die Feuchtigkeitsaufnahme liegt zwischen 3,8% (Nylon/Polyamid) und 4,3% (Perlon). Polyamid lässt sich sehr gut beschichten (z. Bsp. mit Polyurethan) und ausrüsten (z.B. mit schnelltrocknendem 3XDry-Finish oder schmutz- und wasserabweisendem Teflon).
    Einsatzbereich: Universell, für Jacken, Hemden, Hosen... Auch für Schlafsäcke, Zelte, Rucksäcke, Taschen usw.

    Spezialgewebe:
    • Cordura® von DuPont ist besonders robust und wird deshalb als abriebfeste Verstärkung von Belastungsstellen eingesetzt (Schulter, Knie ...).
    • Nylon (Handelsname für von DuPont) ist sehr leicht und doch strapazierfähig.
    • Bekleidung aus Nylon/Polyamid lässt Feuchtigkeit sehr gut nach außen entweichen, nimmt aber selbst kaum Feuchtigkeit auf und ist daher schnelltrocknend.
    Thinsulate
    Garantiert Wärme! Thinsulate® ist eine sehr hochwertige und leistungsstarke Wärmeisolierung. Die Wattierung besteht aus Polyolefin (Polyethylen oder Polypropylen) und Polyester. Die verarbeiteten Fasern sind innen hohl - das macht Thinsulate® im Verhältnis zur Dicke fast doppelt so warm wie Daune - denn Luft ist nach wie vor der beste Wärmeisolator.
    PTFE
    Polytetrafluorethylen (kurz PTFE) ist ein Polymer aus Fluor und Kohlenstoff. Umgangssprachlich wird dieser Kunststoff oft mit dem Handelsnamen Teflon® der Firma DuPont oder GORE-TEX®-Membranen bezeichnet. Selbst aggressive Säuren können PTFE nicht angreifen. Es ist äußerst beständig gegen alle Basen, Alkohole, Ketone, Benzine, Öle etc., und es existieren nahezu keine Materialien, die an PTFE haften bleiben.

    Expandiertes PTFE (ePTFE) ist eine speziell verarbeitete Form des Polytetrafluorethylens. In hauchdünnen Schichten ist ePTFE auch unter dem Handelsnamen GORE-TEX® Verwendung. Dessen Membran im sogenannten GORE-TEX®-Laminat besitzt feine Poren, die groß genug sind, um Wasserdampf durchzulassen, nicht aber flüssiges Wasser. Das ideale Material also für atmungsaktive, wasser- und winddichte Kleidung (z. B. Jacken, Schuhe und Socken).

    Waschbar bis 40°C ohne Weichspüler und nicht schleudern, da sonst die Funktionalität der Membrane irreversibel zerstört werden kann.
  • Grössentabelle
  • Pflegehinweis
    • Ohne regelmäßige Pflege sinkt die Atmungsaktivität von Funktionstextilien deutlich. Schuld daran sind Fett, Salz und Schmutzpartikel, die die Poren von den Membranen verstopfen. Die Atmungsaktivität sinkt stark. Doch nicht nur die Membrane, sondern auch der Außenstoff leidet unter Verschmutzung. Er verliert seine wasserabweisende Wirkung und saugt sich bei Regen voll.


      Waschen
      • Fast alle Jacken und Hosen lassen sich problemlos bei 30°C oder 40°C in der Waschmaschine waschen. (Unbedingt die Temperatur- und Pflegehinweise auf den Etiketten im Inneren des entsprechenden Kleidungsstücks beachten!).
      • Alle Reiß- und Klettverschlüsse schließen und dann die Bekleidung auf die linke Seite ziehen.
      • Je Waschmaschinenfüllung nicht mehr als drei Hosen und/oder Jacken waschen, um ein gutes und schonendes Waschen zu erreichen.
      • Als Waschmittel wird Feinwaschmittel oder ein spezielles Waschmittel zur Pflege von Wetterschutzkleidung empfohlen (Kein Waschpulver verwenden, da es die Poren der Membran verstopft.).
      • Keinen Weichspüler verwenden!
      • Zum Trocknen können die Teile in den Trockner (bei niedriger Temperatur) gegeben oder auf einem Bügel aufgehängt werden (jedoch nie in die pralle Sonne).

      Imprägnieren

      Um einen optimalen wasser- und schmutzabweisenden Effekt zu erhalten, sollte eine Imprägnierung auf sauberem und trockenem Gewebe angewendet werden. Dafür muss die Bekleidung zuerst gereinigt werden. Sobald das Gewebe vollständig getrocknet ist, kann es imprägniert werden. Bekleidung in einem gut gelüfteten Raum oder im Freien an einen Bügel hängen und mit der entsprechenden Imprägnierung mittels gleichmässigen langsamen Bewegungen aus einer Distanz von ca. 20 cm vollständig einsprühen. Die Bekleidung wird danach am Bügel hängen gelassen und muss vor dem Einsatz wieder vollständig trocknen. Der beste Schutz wird nach rund 24 Stunden erreicht. Neu imprägnieren, wenn die äußere Stoffschicht beginnt, Wasser aufzusaugen. Als Faustformel gilt: nach drei Mal Waschen sollte man imprägnieren.
  • Schon gesehen?







    Um diesen Artikel zu bestellen, geben Sie einfach im Suchfeld die Artikelnummer dieses Artikels ein.
    Gerne nehmen wir Ihre Bestellung auch telefonisch entgegen unter 07345 80770.

    Süd-West Versand
    Wörthstr. 40
    89129 Langenau

    • Kundenbewertung