Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr. Außerdem erhalten Sie als kleines Willkommens-Geschenk einen Gutschein in Höhe von 5,00 € auf Ihre Bestellung.

Bitte eine gültige eMail-Adresse eingeben.
  • Spare 15% auf das komplette Sortiment von Maier Sports und Deuter
Kauf auf Rechnung
Kostenlose Retoure innerhalb DE
30 Tage Rückgaberecht
Kostenlose Hotline 07345 80770
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Isomatten – praktisch für die Übernachtung unterwegs

Isomatten sind praktische Schlafunterlagen, wenn du auf einer Trekkingtour, einer Expedition oder beim Camping unterwegs bist. Isomatten halten die Kälte vom Boden ab und sollen dir gleichzeitig einen angenehmen Liegekomfort ermöglichen. Welche Isomatte für dich am besten ist, hängt von mehreren Faktoren ab: Schlafgewohnheiten, Einsatzbereich und den persönlichen Vorlieben.

Was bedeutet der R-Wert bei den Isomatten?

Die R-Wert-Angabe kennzeichnet den Wärmedurchgangswiderstand eines Materials. Er beschreibt also, wie gut die Isomatte isoliert. Umso höher der R-Wert, desto besser sind die Isoliereigenschaften. Der R-Wert ist besonders dann wichtig, wenn du dir eine Isomatte für einen bestimmten Einsatzzweck zulegen möchtest, wie zum Beispiel für eine Expedition im Winter oder für eine Trekkingtour im Sommer.

Welche Isomatte soll es sein?

Bei uns im Süd-West-Shop gibt es verschiedene Modelle an Isomatten. Hier findest du eine grobe Übersicht der unterschiedlichen Ausführungen:

Die klassischen Isomatten gehören zu den einfachen, preisgünstigen Varianten unter den Isomatten – die Schaumstoffmatten isolieren gegen Kälte und lassen keine Feuchtigkeit durch. Für Trekkingtouren sind die klassischen Isomatten wegen dem zu großen Packmaß und Gewicht eher ungeeignet. Auch für Seitenschläfer ist die klassische Isomatte eher weniger zu empfehlen, da sie wenig Liegekomfort bietet.

Selbstaufblasbare Matten bieten zu den klassischen Isomatten einen besseren Komfort und besitzen ein geringeres Packmaß. Zudem sind sie in der Handhabung recht einfach. Wird das Ventil geöffnet, dann bläst sich die Matte automatisch mit Luft voll. Der Wärmedurchgangswiderstand (R-Wert) fällt bei den selbstaufblasbaren Isomatten recht gut aus. Das Gewicht kann je nach Materialausstattung unterschiedlich ausfallen.

Aufblasbare Isomatten sind leicht und klein im Packmaß und besitzen meist einen hohen R-Wert. Kleiner Nachteil: Das Material ist meist anfälliger gegenüber spitzen Gegenständen.

Den besten Komfort bieten Luftmatratzen bzw. Luftbetten, allerdings besitzen diese Matten ein hohes Packmaß und sind im Vergleich zu anderen Matten recht schwer. Wer also zu Fuß mit dem Rucksack unterwegs ist, sollte sich für ein anderes Modell entscheiden.

Um deinen Schlafplatz perfekt zu machen, kannst du dir aus unserem Süd-West-Shop noch ein bequemes Reisekissen und einen komfortablen Schlafsack zulegen.

 

Isomatten sind praktische Schlafunterlagen , wenn du auf einer Trekkingtour , einer Expedition oder beim Camping unterwegs bist. Isomatten halten die Kälte vom Boden ab und sollen dir... mehr erfahren »
Fenster schließen
Isomatten – praktisch für die Übernachtung unterwegs

Isomatten sind praktische Schlafunterlagen, wenn du auf einer Trekkingtour, einer Expedition oder beim Camping unterwegs bist. Isomatten halten die Kälte vom Boden ab und sollen dir gleichzeitig einen angenehmen Liegekomfort ermöglichen. Welche Isomatte für dich am besten ist, hängt von mehreren Faktoren ab: Schlafgewohnheiten, Einsatzbereich und den persönlichen Vorlieben.

Was bedeutet der R-Wert bei den Isomatten?

Die R-Wert-Angabe kennzeichnet den Wärmedurchgangswiderstand eines Materials. Er beschreibt also, wie gut die Isomatte isoliert. Umso höher der R-Wert, desto besser sind die Isoliereigenschaften. Der R-Wert ist besonders dann wichtig, wenn du dir eine Isomatte für einen bestimmten Einsatzzweck zulegen möchtest, wie zum Beispiel für eine Expedition im Winter oder für eine Trekkingtour im Sommer.

Welche Isomatte soll es sein?

Bei uns im Süd-West-Shop gibt es verschiedene Modelle an Isomatten. Hier findest du eine grobe Übersicht der unterschiedlichen Ausführungen:

Die klassischen Isomatten gehören zu den einfachen, preisgünstigen Varianten unter den Isomatten – die Schaumstoffmatten isolieren gegen Kälte und lassen keine Feuchtigkeit durch. Für Trekkingtouren sind die klassischen Isomatten wegen dem zu großen Packmaß und Gewicht eher ungeeignet. Auch für Seitenschläfer ist die klassische Isomatte eher weniger zu empfehlen, da sie wenig Liegekomfort bietet.

Selbstaufblasbare Matten bieten zu den klassischen Isomatten einen besseren Komfort und besitzen ein geringeres Packmaß. Zudem sind sie in der Handhabung recht einfach. Wird das Ventil geöffnet, dann bläst sich die Matte automatisch mit Luft voll. Der Wärmedurchgangswiderstand (R-Wert) fällt bei den selbstaufblasbaren Isomatten recht gut aus. Das Gewicht kann je nach Materialausstattung unterschiedlich ausfallen.

Aufblasbare Isomatten sind leicht und klein im Packmaß und besitzen meist einen hohen R-Wert. Kleiner Nachteil: Das Material ist meist anfälliger gegenüber spitzen Gegenständen.

Den besten Komfort bieten Luftmatratzen bzw. Luftbetten, allerdings besitzen diese Matten ein hohes Packmaß und sind im Vergleich zu anderen Matten recht schwer. Wer also zu Fuß mit dem Rucksack unterwegs ist, sollte sich für ein anderes Modell entscheiden.

Um deinen Schlafplatz perfekt zu machen, kannst du dir aus unserem Süd-West-Shop noch ein bequemes Reisekissen und einen komfortablen Schlafsack zulegen.

 

Zuletzt angesehen