Hotline: 07345 80770

Fjällräven Backpacks

Backpacks sind heutzutage technisch ausgereifte und auf die Ergonomie angepasste Ausrüstungsgegenstände. Dazu beigetragen hat Ake Nordin in den 1960er Jahren als er den ersten Rucksack mit hölzernem Tragesystem erfunden hat, um den Rücken zu entlasten. Nordin ist der Gründer der schwedischen Outdoormarke Fjällräven. Backpacks wie der Kajka und natürlich der Kanken sind mittlerweile weltweit beliebt. Angenehmes Tragen, robuste Materialien und clevere Fächeraufteilungen sind typisch für Fjällrävens Backpacks.

Entdecken Sie jetzt die ganze Vielfalt an Trekkingrucksäcken, Wanderrucksäcken und Daypacks von Fjällräven!

Hier gibts übrigens hilfreiche Tipps zum idealen Packen eines Backpacks!

Fjällräven Rucksäcke 

247 Treffer für "Fjällräven Backpacks"

Filter
  • Geschlecht
  • Farbe
  • Funktion
  • Gewicht
  • Mehr
  • Material
  • Volumen
  • Preis

Fjällräven Backpacks – funktionelle Begleiter für alle Outdoor-Aktivitäten

Ake Nordin hat Fällräven einst 1960 gegründet, nachdem seine Rucksackinnovation, die er mit 14 Jahren für den Eigengebrauch erfand, derart großen Anklang bei der schwedischen Bevölkerung fand. Es handelte sich damals um das erste Backpack-Tragesystem und bis heute basieren alle Innovationen auf jener Erfindung des jungen Outdoor-Freaks Ake Nordin. Die heutigen Backpacks sind gewissermaßen das innovative Erbe der damaligen Gründungsphase von Fjällräven und gehören mittlerweile zu den besten Rucksäcken auf dem Markt! Nicht nur große Wanderrucksäcke gehören dabei zum Sortiment, sondern auch Daypacks und Trekkingrucksäcke. Dass die langjährige Geschichte bei Fjällräven eine große Rolle spielt, erkennt man auch daran, dass bestimmte Produkte seit Jahrzehnten unverändert angeboten werden. Bestes Beispiel ist der legendäre Kanken Backpack, der einst für Schulkinder entwickelt wurde und heute Kultstatus erlangt hat. Was das Rucksacksortiment der schwedischen Experten sonst noch zu bieten hat und welche Materialien dabei eine Rolle spielen, erfahren Sie hier!


Tragesysteme damals und heute…

Egal ob Tageswanderung oder mehrtägige Tour, der Backpack darf den Rücken einfach nicht unangenehm belasten! Dass es ansonsten unangenehm wird, wusste ja bekanntlich bereits Ake Nordin, dessen erstes Tragesystem komplett aus Holz gefertigt war und natürlich noch nicht derart an die Ergonomie angepasst war wie die heutigen. Heute können Sie sich bei den Fjällräven Rucksäcken natürlich auf einige ergonomische und bequeme Features freuen:

- Ergonomische Schultergurte.

- Brustgurte zur Verlagerung des Schwerpunktes zur Körpermitte.

- Kompressionsriemen, die den Rucksack kompakter machen.

- Belüftungen an der Rückenpartie.

- Hüftgurte mit Seitenstraffer um das Gewicht auf das Becken zu übertragen.

Wie Sie sehen legt Fjällräven großen Wert darauf, dass Sie keine Rückenschäden erleiden, auch wenn der Rucksack voll bepackt ist. Zusätzliche Infos zur optimalen Einstellung von Tragesystemen finden Sie hier!


Backpacks mit Stil – Kanken und Co.

Wenn Sie kein Fan von langen Wanderungen und voll bepackten Trekkingrucksäcken sind, sondern eher einen kleinen Rucksack für den Alltag suchen, der Style und Funktionalität kombiniert, dann versorgt Sie Fjällräven natürlich ebenfalls mit vielen verschiedenen Modellen. Das bekannteste ist sicherlich der Kanken, der mittlerweile ein echter Klassiker ist und seit den 1970er Jahren auf dem Markt ist. Dessen typisches Design mit dem runden Fjällräven Logo auf der Vorderseite sieht man heutzutage in Büros, Innenstädten und Universitäten. Doch auch andere Fjällräven Daypacks sind für diese Zwecke bestens geeignet, da Sie nicht nur robust sind und viel Platz bieten, sondern eben auch durch attraktive Designs überzeugen.

Egal für welche Art von Fjällräven Backpack Sie sich letztlich entscheiden – Sie werden auf jeden Fall eine gute Figur damit machen!

  • Geschenkgutscheine
  • Kundenbewertung