Kauf auf Rechnung
Kostenlose Retoure innerhalb DE
30 Tage Rückgaberecht
Kostenlose Hotline 07345 80770
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rucksack Access 55 Deuter Rucksack Access 55
170,00 €
Rucksack Access 55 Deuter Rucksack Access 55
170,00 €

Was bedeutet Backpacking?

Nur mit einem Rucksack auf dem Rücken die Welt entdecken – das ist Backpacking. Dabei ist es ganz egal, in welchem Land oder wie lange du unterwegs bist. Es geht darum sich frei zu fühlen, aus dem Alltag auszubrechen und sich einfach treiben zu lassen. So lernst du fremde Kulturen kennen und erlebst ein Abenteuer nach dem anderen.

Welcher Rucksack fürs Backpacking?

Wenn du eine Weltreise mit deinem Rucksack planst, dann kommt immer die Frage: Was nehme ich mit? Hier musst du dir deine persönliche Packliste erstellen, denn jeder reist anders und so muss jeder individuell entscheiden, was mit muss. Und sollte doch etwas fehlen, dann ist das auch kein Beinbruch. Schließlich kannst du dir auch vor Ort das fehlende Utensil einkaufen.

Um alles für deine Rucksackreise verstauen zu können, benötigst du natürlich auch noch den passenden 40-60 Liter Rucksack. Der sollte ein paar wichtige Kriterien erfüllen: Je nach Körperbau musst du dir das passende Rucksackmodell aussuchen. Schließlich muss der Rucksack am Rücken und auf der Hüfte gut sitzen. Dafür sorgen zum Beispiel bewegliche und verstellbare Hüftflossen, damit von oben auf den Schultern so wenig wie möglich Gewicht darauf lastet. Gepolsterte Schultergurte dämpfen das Gewicht auf den Schultern ab und der Brustgurt hält die Schulterriemen am Platz. So wird der Druck geleichmäßig über den Torso verteilt. Ein Lageverstellriemen sorgt dafür, wie nah der obere Bereich des Rucksacks am Rücken anliegen soll. Wichtig ist auch ein flexibles und leichtes Tragesystem, dass sich der Rückenlänge anpassen lässt. Unter den verschiedenen Rucksackmodellen kannst du dir auch überlegen, ob du eher einen Front- oder Toploader bevorzugst. Besonders praktisch bei den Rucksäcken ist ein Frontzugriff – so lässt sich der Rucksack an der Front öffnen und du musst nicht von oben alles herausnehmen um etwas zu suchen.

Für den Rucksacktourismus hält Süd-West einige verschiedene Modelle parat – von alt bekannten Marken wie Jack Wolfskin über Mammut bis Deuter inkl. Damenrucksackmodelle  findet jeder Backpacker seinen Individuellen Rucksack für seine Weltreise.

 

 

Nur mit einem Rucksack auf dem Rücken die Welt entdecken – das ist Backpacking . Dabei ist es ganz egal, in welchem Land oder wie lange du unterwegs bist. Es geht darum sich frei zu... mehr erfahren »
Fenster schließen
Was bedeutet Backpacking?

Nur mit einem Rucksack auf dem Rücken die Welt entdecken – das ist Backpacking. Dabei ist es ganz egal, in welchem Land oder wie lange du unterwegs bist. Es geht darum sich frei zu fühlen, aus dem Alltag auszubrechen und sich einfach treiben zu lassen. So lernst du fremde Kulturen kennen und erlebst ein Abenteuer nach dem anderen.

Welcher Rucksack fürs Backpacking?

Wenn du eine Weltreise mit deinem Rucksack planst, dann kommt immer die Frage: Was nehme ich mit? Hier musst du dir deine persönliche Packliste erstellen, denn jeder reist anders und so muss jeder individuell entscheiden, was mit muss. Und sollte doch etwas fehlen, dann ist das auch kein Beinbruch. Schließlich kannst du dir auch vor Ort das fehlende Utensil einkaufen.

Um alles für deine Rucksackreise verstauen zu können, benötigst du natürlich auch noch den passenden 40-60 Liter Rucksack. Der sollte ein paar wichtige Kriterien erfüllen: Je nach Körperbau musst du dir das passende Rucksackmodell aussuchen. Schließlich muss der Rucksack am Rücken und auf der Hüfte gut sitzen. Dafür sorgen zum Beispiel bewegliche und verstellbare Hüftflossen, damit von oben auf den Schultern so wenig wie möglich Gewicht darauf lastet. Gepolsterte Schultergurte dämpfen das Gewicht auf den Schultern ab und der Brustgurt hält die Schulterriemen am Platz. So wird der Druck geleichmäßig über den Torso verteilt. Ein Lageverstellriemen sorgt dafür, wie nah der obere Bereich des Rucksacks am Rücken anliegen soll. Wichtig ist auch ein flexibles und leichtes Tragesystem, dass sich der Rückenlänge anpassen lässt. Unter den verschiedenen Rucksackmodellen kannst du dir auch überlegen, ob du eher einen Front- oder Toploader bevorzugst. Besonders praktisch bei den Rucksäcken ist ein Frontzugriff – so lässt sich der Rucksack an der Front öffnen und du musst nicht von oben alles herausnehmen um etwas zu suchen.

Für den Rucksacktourismus hält Süd-West einige verschiedene Modelle parat – von alt bekannten Marken wie Jack Wolfskin über Mammut bis Deuter inkl. Damenrucksackmodelle  findet jeder Backpacker seinen Individuellen Rucksack für seine Weltreise.

 

 

Zuletzt angesehen